"Ressource"-GmbH

8 800 775 8 800

Hausgemachte Beilagen


Die Beilagen Hausmacher Art sind ein Grützenmix natürlicher Ingredienzien: Gemüse, Pilze, Zutaten und Gewürze.

Sie sind in je 150 Gramm-Beutel aus einer speziellen metallisierten Folie für die Lebensmittelaufbewahrung abgepackt. Die luftdichte Folie gewährleistet die Haltbarmachung des Produktes während der ganzen Lagerungsfrist: das nötige Mikromilieu und die Feuchte werden eingehalten. Dadurch bleibt natürlicher Geschmack und das Produktaroma aufrecht erhalten.

Die Beilagen kann man als separate Speise bzw. je nach den gastronomischen Präferenzen als Beilage zu Fisch- oder Fleischgerichten servieren.
Der Anteil von Beilagenverkäufen mit dem Handelszeichen „Uvelka“ am Markt „Grütze mit Zutaten“ beträgt 87%.
GEMÜSEPILAW
GEMÜSEPILAW

Die Speise eignet sich als Hauptgericht für die Liebhaber der gesunden Ernährung und der vegetarischen Küche. Der Pilaw eignet sich hervorragend auch für die Kindernahrung, man denke z.B. an die Fastenzeit.
 
Das Gericht „Reis bulgarischer Art“
Das Gericht „Reis bulgarischer Art“

Das Gericht „Reis bulgarischer Art“ verdankt seine Attraktivität dem Aroma der süßen bulgarischen Paprika und anderer Gemüse, die das Gericht mit Vitaminen, Aminosäuren und Spurenelementen anreichern und damit seinen biologischen Wert erhöhen und seine Bekömmlichkeit verbessern.
 
„Reis mit Pilzen in Sahnesosse“
„Reis mit Pilzen in Sahnesosse“

Rundkornreis unter Zugabe von getrockneten Naturpilzen, Gemüse (Schnittlauch, Zwiebeln, Knoblauch), Naturwürzmitteln und Gewürzen ist total appetitliche Kombination. Die Verwendung von ausschließlich hochwertigen Zutaten für die Zubereitung der sauren Sahnesoße erhöht den Nährwert des Gerichtes, während die Pilzen dem Gericht den einzigartigen Geschmack und unverwechselbaren Duft verleihen.
 
Buchweizengrütze mit Gemüse und Tomatensosse
Buchweizengrütze mit Gemüse und Tomatensosse

Die Buchweizengrütze zeichnet sich durch Zartheit und bedeutenden Gehalt an Mikroelementen und Vitaminen aus. Die Zugabe der besten Naturingredienzien (Gewürze, Zutaten, Grünzeug und Trockengemüse) verleihen dem Gericht einen appetitlichen Geschmack und herzhaften Duft.
 
Buchweizengrütze mit Pilzen
Buchweizengrütze mit Pilzen

Die Buchweizengrütze zeichnet sich durch Zartheit und bedeutenden Gehalt an Mikroelementen und Vitaminen aus.Der Zusatz von Pilzen, Speisewürzen und Gemüsen bereichert das Gericht mit Aminosäuren und Vitaminen. Dadurch wird der biologische Nährwert und die Bekömmlichkeit des Gerichtes für den Körper erhöht. Die körnig gekochte Buchweizengrütze mit Pilzen hat feinen, auserlesenen Geschmack und kann als Hauptgericht am Tisch serviert werden.
 
Logistische Eigenschaften der «hausgemachte beilagen»
 

Die Beilagen kann man als separate Speise bzw. je nach den gastronomischen Präferenzen als Beilage zu Fisch- oder Fleischgerichten servieren.

Der Anteil von Beilagenverkäufen mit dem Handelszeichen „Uvelka“ auf dem Markt „Grütze mit Zutaten“ beträgt 87%.

Zubereitung

In einem Topf die notwendige Menge Wasser (600 ml) zum Kochen bringen und den Inhalt eines Beutels in den Topf geben. 1 Esslöffel Olivenöl (Pflanzenöl) dazugeben. Ca. 1 Minute lang bei starker Hitze kochen lassen. Danach ca. 20 min (oder entsprechend der Zeitangabe auf der Verpackung) bei mäßiger Hitze kochen lassen, bis das Wasser komplett verkocht wird.